nav-left cat-right
cat-right
Matthias Pospiech > LaTeX > Programme

Programme

  1. Distributionen
  2. PS und PDF Betrachter
  3. Editoren
  4. Grafik Programme
  5. Plotten von Funktionen/Daten

Distributionen

  • TeX Live http://www.tug.org/texlive/
    TeX Live wird im Gegensatz zu den anderen Distributionen direkt von den TeX User Gruppen erstellt. Die Distribution ist für Unix Systeme und Windows verfügbar. Die Installation erfolgt über einen Installer oder von der DVD, die im Handel zu kaufen ist oder einem zugeschickt wird sofern man Mitglied von Dante ist. Der mitgelieferte Paketmanager erlaubt automatische Updates der gesamten Distribution. Im Vergleich Tex Live zu Miktex gibt es keinen eindeutigen Vorzug.
  • www.MikTeX.org http://www.MikTeX.org
    Die alternative LaTeX Distribution für Windows
    Den Paketmanager kann man auch unter Unix verwenden: Anleitung zur Konfiguration.

PS und PDF Betrachter

Da die meisten Editoren inzwischen einen integrierten Editor mitbringen ist die Installation eines separaten Editors nur noch zum Drucken und Lesen externer PDF Dokumente notwendig. Für die meisten LaTeX Nutzer ist daher die Installation eines PDF Betrachters nicht mehr notwendig.

Eine gute Übersicht bietet diese Webseite: Liste von PDF-Software. Für Postscript unter Windows ist zusätzlich Ghostview zu installieren.

Editoren

Die Anzahl von Editoren ist kaum zu überblicken, wie an dieser Liste Vergleich von TeX-Editoren zu sehen. Hier ist nur eine kleine Auswahl von Editoren aufgelistet, die unter Windows laufen.

  • TexStudio texstudio.sourceforge.net/
    “Editor für Windows, OS X und Linux mit integrierter PDF Anzeige, Strukturanzeige, Tabelleneditor, Rechtschreibprüfung, und Vervollständigung sowi Skripte, Thesaurus, SVN-Unterstützung (Beschreibung vom Autor)
  • TeXnicCenter http://www.texniccenter.org/
    Der bekannteste LaTeX-Editor für Windows. Ein Editor mit allen grundlegenden Funktionen und zudem kostenlos.
  • Kile – an integrated LaTeX environment http://kile.sourceforge.net/
    Linux Editor für KDE.

Grafik Programme

LaTeX kennt einige eigen Grafikformate, sowie verwandte Sprache und Programme die LaTeX integrieren. Diese sind hier aufgeführt. Selbstverständlich lassen sich Grafiken aber auch mit allen (hier nicht aufgeführten) anderen bekannten Programmen erstellen.

Dieser Abschnitt wurde entfernt, da die meisten Programme nicht mehr weiterentwickelt wurden. Inzwischen ist mit tikz/pgf eine sehr umfassende, PDF-kompatible Beschreibungssprache für Grafiken in TeX entwickelt worden. Beispiel sind z. B. hier einzusehen: http://www.texample.net/.

Plotten von Funktionen/Daten

Alle hier vorgestellt Plot Programme sind Skript-basiert.

Wenn die Integration von Simulation, Datenauswertung und Plotten gefordert ist Matlab eine ideale Lösung. Diese ist allerdings kostenpflichtig.

  • Gnuplot http://www.gnuplot.info/
    Gnuplot ist das meist benutzte freie Plot Programm, das in der Ausgabe auch LaTeX kompatible Formate versteht
  • Ploticus http://ploticus.sourceforge.net/doc/welcome.html
  • Gri http://gri.sourceforge.net/
  • R http://www.r-project.org/
    R ist eine Sprache für statistische Auswertungen und Diagramme
  • wxPinter http://www.steingrube-home.de/software_wxPinter.html
    Grafische Oberfläche zur Bedienung von Gnuplot; verwaltet Plot-Skripte in einer Datei und stellt erzeugte Plots per Vorschau dar. wxPinter bietet zudem Funktionen wie Syntaxhervorhebung, Autovervollständigung, Kontexthilfe sowie eine interaktive Fehleranzeige. Drucken von mehreren Plots pro Seite ermöglicht ein Druckdialog. (Beschreibung vom Autor)
Print Page