Encoding

\documentclass[<Optionen>]{scrbook}
% Unterdatei mit Präambel
\input{preambel/preambel}
% Neue Befehle
\input{macros/newcommands}
% Silbentrennung
\input{preambel/Hyphenation}
 
\begin{document}
   <Inhalt>
\end{document}

Preambel

In der Preambel preambel/preambel.tex werden die Pakete geladen und Einstellungen vorgenommen
 
%% Dokumentenklasse (Koma Script) -----------------------------------------
\documentclass[%
   %draft,     % Entwurfsstadium
   final,      % fertiges Dokument
%%%% --- Schriftgröße ---
   11pt,
   %smallheadings,    % kleine Überschriften
   %normalheadings,   % normale Überschriften
   bigheadings,       % große Überschriften
%%%% --- Sprache ---
   ngerman,           % wird an andere Pakete weitergereicht
%%%% === Seitengröße ===
   % letterpaper,
   % legalpaper,
   % executivepaper,
   a4paper,
   % a5paper,
   % landscap,
%%%% === Optionen für den Satzspiegel ===
   BCOR5mm,          % Zusaetzlicher Rand auf der Innenseite
   DIV11,            % Seitengroesse (siehe Koma Skript Dokumentation !)
   %DIVcalc,         % automatische Berechnung einer guten Zeilenlaenge
   1.1headlines,     % Zeilenanzahl der Kopfzeilen
   %headinclude,     % Kopf einbeziehen
   headexclude,      % Kopf nicht einbeziehen
   %footinclude,     % Fuss einbeziehen
   footexclude,      % Fuss nicht einbeziehen
   %mpinclude,       % Margin einbeziehen
   mpexclude,        % Margin nicht einbeziehen
   pagesize,         % Schreibt die Papiergroesse in die Datei.
                     % Wichtig fuer Konvertierungen
%%%% === Layout ===
   %oneside,         % einseitiges Layout
   twoside,          % Seitenraender für zweiseitiges Layout
   onecolumn,        % Einspaltig
   %twocolumn,       % Zweispaltig
   %openany,         % Kapitel beginnen auf jeder Seite
   openright,        % Kapitel beginnen immer auf der rechten Seite
                     % (macht nur bei 'twoside' Sinn)
   %cleardoubleplain,    % leere, linke Seite mit Seitenstil 'plain'
   %cleardoubleempty,    % leere, linke Seite mit Seitenstil 'empty'
   titlepage,        % Titel als einzelne Seite ('titlepage' Umgebung)
   %notitlepage,     % Titel in Seite integriert
%%%% --- Absatzeinzug ---
   %                 % Absatzabstand: Einzeilig,
   %parskip,         % Freiraum in letzter Zeile: 1em
   %parskip*,        % Freiraum in letzter Zeile: Viertel einer Zeile
   %parskip+,        % Freiraum in letzter Zeile: Drittel einer Zeile
   %parskip-,        % Freiraum in letzter Zeile: keine Vorkehrungen
   %                 % Absatzabstand: Halbzeilig
   %halfparskip,     % Freiraum in letzter Zeile: 1em
   %halfparskip*,    % Freiraum in letzter Zeile: Viertel einer Zeile
   %halfparskip+,    % Freiraum in letzter Zeile: Drittel einer Zeile
   %halfparskip,     % Freiraum in letzter Zeile: keine Vorkehrungen
   %                 % Absatzabstand: keiner
   parindent,        % Eingerückt (Standard)
%%%% --- Kolumnentitel ---
   headsepline,      % Linie unter Kolumnentitel
   %headnosepline,   % keine Linie unter Kolumnentitel
   %footsepline,     % Linie unter Fussnote
   %footnosepline,   % keine Linie unter Fussnote
%%%% --- Kapitel ---
   %chapterprefix,   % Ausgabe von 'Kapitel:'
   nochapterprefix,  % keine Ausgabe von 'Kapitel:'
%%%% === Verzeichnisse (TOC, LOF, LOT, BIB) ===
   %liststotoc,      % Tabellen & Abbildungsverzeichnis ins TOC
   %idxtotoc,        % Index ins TOC
   bibtotoc,         % Bibliographie ins TOC
   %bibtotocnumbered, % Bibliographie im TOC nummeriert
   %liststotocnumbered, % Alle Verzeichnisse im TOC nummeriert
   tocindent,        % eingereuckte Gliederung
   %tocleft,         % Tabellenartige TOC
   listsindent,      % eingereuckte LOT, LOF
   %listsleft,       % Tabellenartige LOT, LOF
   %pointednumbers,  % Überschriftnummerierung mit Punkt, siehe DUDEN !
   pointlessnumbers, % Überschriftnummerierung ohne Punkt, siehe DUDEN !
   %openbib,         % alternative Formatierung des Literaturverzeichnisses
%%%% === Matheformeln ===
   %leqno,           % Formelnummern links
   fleqn,            % Formeln werden linksbuendig angezeigt
]{scrbook}%     Klassen: scrartcl, scrreprt, scrbook

Neue Befehle

In macros/newcomands.tex und macros/TableCommands.tex werden zusätzliche Befehle definiert. Diese sind für die meisten Nutzer nicht notwendig, die Datei soll aber eine Trennung von Präambel und eigenen Befehlen verdeutlichen. Die Nutzung der Befehle in macros/TableCommands.tex ist in dem Demonstrations Dokument zu sehen.
% Encoding der Dateien (sonst funktionieren Umlaute nicht)
% Fuer Linux -> utf8
% Fuer Windows, alte Linux Distributionen -> latin1
 
% Empfohlen latin1, da einige Pakete mit utf8 Zeichen nicht
% funktionieren, z.B: listings, soul. 
\usepackage[latin1]{inputenc}
%\usepackage[ansinew]{inputenc}
%\usepackage[utf8]{inputenc}
%\usepackage{ucs}
%\usepackage[utf8x]{inputenc}

Silbentrennung

%%% Preambel
\input{preambel/preambel}
zurück zum Anfang

Dokument

Die Gliederung dieses Dokumentes orientiert sich an einer Diplomarbeit. Für andere Arbeiten mit kleinerem oder größerem Umfang ist die Struktur natürlich entsprechend zu ändern. In der Datei demo.tex ist ein Dokument zum Testen der Vorlage enthalten.
%%% Neue Befehle
\input{macros/newcommands}
\input{macros/TableCommands}
zurück zum Anfang